Die Website „gynopedia.com" wird angeboten und betrieben von gynopedia.
Nähere Details und Kontaktdaten sind im Impressum abrufbar. Für die Nutzung der Website gynopedia.com gelten folgende Allgemeine Nutzungsbedingungen. Mit der Nutzung der Website gynopedia.com werden diese von dem Nutzer anerkannt.

1. Unentgeltlichkeit der Nutzung

Die Nutzung des Services ist kostenlos. Der Nutzer trägt lediglich die Kosten für seinen eigenen Internetzugang (Online-Gebühren und/oder Telefongebühren).

2. Gewerbliche Nutzung

Der Service richtet sich ausschließlich an private Personen bzw. Personenvereinigungen. Jede gewerbliche Nutzung ist untersagt.

3. Leistungsumfang, Verfügbarkeit und Ausschluss von der Nutzung

a) Trotz sorgfältiger Wartung und Pflege des Systems kann gynopedia.com die jederzeitige Verfügbarkeit des Services nicht garantieren. Ein Anspruch auf die Nutzung des Services besteht nicht.

b) Es ist dem Nutzer ausdrücklich untersagt, den Service zu manipulieren oder für die Verbreitung jugendgefährdender, pornographischer, gewaltverherrlichender oder rassistischer Inhalte zu nutzen. Untersagt ist auch die Verbreitung unangeforderter Massensendungen. Daneben ist jegliche Nutzung untersagt, die zu einer Inanspruchnahme von gynopedia.com wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens oder der Verletzung gewerblicher oder sonstiger Schutzrechte führen könnte.

c) gynopedia.com steht es frei, jeden Nutzer, der gegen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen verstößt, von der Nutzung auszuschließen.

4. Verantwortlichkeit für eigene Inhalte

Als Content-Provider ist gynopedia.com nur für eigene Inhalte auf der Website verantwortlich. Die Verantwortung für Inhalte, die von Dritten eingestellt werden (z.B. im Forum oder in Clubs), lehnt gynopedia.com ausdrücklich ab. Ebenso ist gynopedia.com für die Inhalte von anderen Homepages, die über sie selbst oder von anderen Nutzern gesetzte Links erreicht werden, nicht verantwortlich.

5. Haftung und Freistellung

a) Soweit nicht im Folgenden anders bestimmt, ist die Haftung von gynopedia.com beschränkt auf Schäden, die von gynopedia.com, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Diese Beschränkung gilt nicht für die Haftung von zugesicherten Eigenschaften und für die Verletzung von sog. Kardinalpflichten, d.h. solchen Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der über gynopedia.com angebotenen Leistungen überhaupt erst möglich macht und auf deren Einhaltung ein Nutzer insoweit regelmäßig vertrauen darf. Soweit gynopedia.com bei der Verletzung von Kardinalpflichten weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt, ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Sämtliche vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle von Personenschäden oder im Rahmen der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Im Übrigen gelten sie jedoch in gleicher Weise für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von gynopedia.com.

b) Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch gynopedia.com eingestellten Inhalte ist die Haftung ausgeschlossen.

c) Der Nutzer haftet gegenüber gynopedia.com nach den gesetzlichen Bestimmungen sowie für sämtliche Schäden, die aufgrund einer Verletzung dieser Nutzungsbedingungen entstehen. Ferner verpflichtet sich der Nutzer, gynopedia.com von sämtlichen Ansprüchen freizustellen, denen diese wegen einer unbefugten Nutzung des Services durch den Nutzer ausgesetzt ist.

6. Datenschutz

Der Betreiber verpflichtet sich zur Einhaltung der in der Datenschutzerklärung festgelegten Grundsätze.

7. Änderung der Nutzungsbedingungen

Der Betreiber behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. gynopedia.com weist in seiner Mitteilung zur Änderung der Nutzungsbedingungen auf diese Folgen noch einmal gesondert hin.

Der Betreiber ist ferner berechtigt, seine Leistungen jederzeit zu erweitern, zu verändern oder diese einzustellen.

8. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen unberührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung wird durch die wirksame Regelung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt. Das Gleiche gilt im Fall einer Regelungslücke.

Als Gerichtsstand wird Nürnberg vereinbart, soweit ein Nutzer a) keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder b) sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt einer Klageerhebung nicht bekannt ist. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem materiellen deutschen Recht; andere Rechtsordnungen sind nicht anwendbar, auch nicht als Bestandteil deutschen Rechts.