Bestimmung der Fruchtwassermenge durch Ausmessen von gedachten vier Quadranten (oben rechts links und unten rechts links) in der Fruchthöhle.
Addiert man die senkrecht gemessenen Quadranten ergibt sich der sog. AFI, der im Mittel etwa 10 betragen sollte.