Geschlechtschromosom (Gonosom); enthält beim Menschen neben Geschlechts-bestimmenden Informationen auch zahlreiche andere Erbanlagen (etwa 1200 Gene). Im Vergleich zum Y-Chromosom relativ groß.

Bestimmt die körperliche Entwicklung der Geschlechtsmerkmale; in der Konstellation 1 X- und 1 Y-Chromosom ergibt sich ein männliches Geschlecht/ Individuum. Zwei X-Chromosomen bestimmen ein weibliches Geschlecht/ Individuum.

Das sog. Kerngeschlecht (Genotyp) stimmt nicht immer mit dem äußeren Erscheinungsbild (Phänotyp) überein.