physiologische Wehentätigkeit während der gesamten Schwangerschaft ab etwa 20. SSW.

Im Gegensatz zu Geburtswehen meist schmerzlos und mit nur gelegentlich eröffnender Wirkung auf den Muttermund. Es handelt sich vielmehr um unkoordinierte, leichte Kontraktionen, die bis zu 3 Mal pro Stunde auftreten; vgl. auch Alvarez-Wellen.