Häufigkeitsangabe von natürlich auftretenden Mehrlingsschwangerschaften wie Zwillingen, Drillingen usw. Danach beträgt die Häufigkeit von Zwillingen etwa 1:85, die von Drillingen 1: 852 und von Vierlingen 1:853 usw. Durch den Einsatz heutiger reproduktionsmedizinischer Techniken ist die Rate an Zwillingen und höheren Mehrlingen deutlich gestiegen.