Lagebezeichnung des Kindes, das sich weder in einer klaren Längslage noch in einer Querlage befindet; wird letztlich der Querlage zugeordnet und auch so gemanagt.