Besteht bereits vor der Schwangerschaft eine Blutdruckerhöhung (Arterielle Hypertonie), die sich in der Schwangerschaft verstärkt oder verschlimmert, bezeichnet man dies als Pfropf-Gestose. Die Gestose also die Blutdruckproblematik der Schwangerschaft pfropft sich auf den bestehenden Bluthochdruck auf.