mit der Regel nach Naegele (Heidelberger Geburtshelfer im 19. Jhdt.) erfolgt heute noch die Berechnung des voraussichtlichen Entbindungstermins basierend auf dem ersten Tag der letzten Periode (LP).

Die Berechnung führt heute jeder Computer bzw. jede dafür geeignete App aus. Die Berechnungsgrundlagen (der Algorithmus würde man modernerweise sagen) ist folgender:
1. Tag der LP + 7 Tage + 1 Jahr - 3 Monate +/ - abweichende Tage von einem 28 Tage-Zyklus = voraussichtlicher Entbindungstermin (VET).

Die Anmerkung muss erlaubt sein, dass diese Berechnung erfahrungsgemäß zwar die immer noch beste Grundlage bietet, die wir heute haben, genau bzw. exakt ist sie allerdings nicht. Genauer ist die Berechnung des VET nach der Scheitel-Steiß-Länge (SSL) bei etwa 50 mm, die dann das aktuelle Schwangerschaftsalter in Wochen und Tagen sehr exakt bestimmt. Basierend darauf kann der VET ggf. korrigiert werden.