vgl. voraussichtlicher Entbindungstermin, VET; der nach der sog. Naegele-Regel nach dem 1. Tag der letzten Menstruation berechnete Geburtstermin. Anhand der ersten Ultraschalluntersuchung mit Messung der Scheitel-Steiß-Länge (SSL) wird dieser Termin nochmals abgeglichen und ggf. korrigiert.
Die Genauigkeit der Berechnung des VET hat sich dadurch deutlich verbessern lassen. Allerdings werden nach wie vor die meisten Kinder nicht am errechneten Termin geboren (gerade einmal 5 %!!).